Saftige Schokoladen Cupcakes (vegan)

Auf der Suche nach einem veganen Cupcake Rezept als Partymitbringsel bin ich vor zwei Jahren auf dieses Rezept gestoßen.

Es ist super einfach, sehr abwechslungsreich und schmeckt überhaupt nicht „vegan“. Überhaupt finde ich, dass das Wort „vegan“ noch immer mit zu viel Skepsis und Nase rümpfen ausgesprochen wird. Vermutlich deshalb, weil diese Ernährungsform voll im Trend ist und marketingtechnisch völlig ausgereizt wird, was ich persönlich manchmal ziemlich nervig finde. Demnächst wird es wohl auch auf Obst einen kleinen „vegan“ Aufkleber geben, einfach um ganz sicher zu sein 😉

Dieses Rezept von Jamie Oliver (www.jamieoliver.com) habe ich schon öfter mit Vanillejoghurt gebacken. Aber auch mit dem Zitronenjoghurt von Alpro (auf jeden Fall dann geriebene Zitronenschale hinzufügen) und mit dem Heidelbeerjoghurt plus frischen (oder gefrorenen) Heidelbeeren gelingt dieses Rezept auch immer. Sehr lecker.

vegane vanille cupcakes

Vanille Version mit weißer Ganache (auch vegan)

vegane vanille cupcakes

Vanille Version mit Mini-Buttercreme Topping (auch vegan)

Damit auch allergiegeplagte Familienmitglieder (zu denen ich auch gehöre) zu Weihnachten zugreifen konnten, habe ich das Rezept wieder verwendet aber dieses Mal mit dem Schokoladenpudding von Alpro. Das wollte ich schon so lange ausprobieren und wurde nicht enttäuscht. Die Cupcakes waren super saftig und schokoladig.

wp_20161230_002-copy

Komm zur dunkeln Seite der Schokolade

Ich liebe die hohen Muffinförmchen, die man beim DM kaufen kann und habe mich für eine farbenfrohe Variante entschieden. Da mehr Teig in diese Förmchen passt, ergibt die Teigmenge 12 Stück, ansonsten 24 Stück, wenn man die dünnen Papierförmchen benutzt.

d75_5239-copy

  • 300 g Zucker
  • 150 ml Sonnenblumenöl
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • 500 g Sojajoghurt
  • 2 TL Apfelessig
  • 350 g Mehl
  • 1 TL Natron
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

 

  • Ofen auf 170°C Umluft vorheizen
  • Zucker und Öl in einem Standmixer oder Rührmixer einige Minuten verrühren.
  • Essig und Joghurt in einer Schüssel kurz mit einem Schneebesen vermischen, über das Zucker/Öl Gemisch geben und ca. 2 Minuten verrühren
  • Mehl, Backpulver, Natron und Salz über die Masse sieben und alles gut verrühren bis alle Zutaten vermengt sind
  • Teig auf die Förmchen verteilen und ca. 20 Minuten backen (in den hohen Papierförmchen backen sie ca. 10 Minuten länger)

d75_5219-copy

Topping: Ich habe aus 200 ml Soja Cuisine und 200 g Schokolade (70% Kakao) eine Ganache hergestellt und einige Stunden abgedeckt in meiner Küche abkühlen lassen. Die Ganache habe ich dann mit dem Mixer kurz aufgeschlagen und dann auf die Cupcakes gespritzt. Zum Schluss habe ich dann noch Zuckerperlchen in einer Weihnachtsedition – weiß/rot/grün – auf die Cupcakes gestreut.

wp_20161229_003-2-copy

Der letzte Cupcake..es reichte noch gerade für ein Schnappschuss mit dem Handy 🙂