Schokoladentorte á la Sweetapolita

schokotorte1Wer im englischsprachigen Kuchenuniversum unterwegs ist, kommt an Rosie von Sweetapolita nicht vorbei. Neben ihren verträumten pastellfarbenen Buttercreme- und himmlisch dekadenten Schokotorten ist sie die „Queen of Sprinkles“ also die „Kцnigin der Zuckerstreusel“. Mittlerweile hat sie ihren eigenen Sprinkle Shop. Ich muss mal schauen, ob sie auch nach Deutschland liefert oder vielleicht besser nicht! In der Vergangenheit habe ich entweder nur ein Kuchen- oder Frostingrezept von Rosie genommen, aber letztes Wochenende wollte ich endlich mal ein ganzes Rezept backen. Von A bis Z. Diese Torte ist einfach der Hammer. Der Kuchen ist saftig, schokoladig, aber nicht so schwer wie ein Mud Cake. Die Füllung schmeckt wie Mousse au Chocolat. Vorm Servieren aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie etwas weicher wird. Jeder Ofen backt tatsächlich anders. Meine Kuchen haben bei 180°C O/U-Hitze ca. 38 Minuten gebacken. Da ich keine palmöl-freie Zuckerstreusel (muss das Zeugs auch überall drin sein!?) im Supermarkt gefunden habe, habe ich Krokant genommen. Passte auch perfekt, weil ich die erste Kuchenschicht dick mit Erdnussbutter bestrichen habe, weil ich die Mischung von süß und salzig liebe. Bei den Schokowölkchen konnte ich nicht aufhören, weil sie so witzig zum Spritzen waren.

http://sweetapolita.com/2016/01/dark-dreamy-chocolate-fudge-layer-cake/

schokotorte2