Zitronen Cupcakes

Was ich beim Bloggen wirklich unterschätzt habe?

Die Zeit! Nicht unbedingt die Zeit, um zu backen oder zu basteln, aber die Zeit, um dann alles aufzuschreiben. Und dann noch zu übersetzen.

Während ich in letzter Zeit zwar mit anderen Sachen beschäftigt war, habe ich trotzdem noch gebacken, hatte aber bisher keine Zeit, es zu Papier zu bringen.

Also passt ein schnelles und einfaches Rezept doch perfekt für diejenigen unter euch, die wie ich eine Zeitmaschine benötigen, um dem Tag noch mehr Stunden zu geben.

Diese Cupcakes habe ich schon oft gebacken. Das Rezept ist schnell, einfach und die Cupcakes schmecken so gut. Schön finde ich, dass so viele Geschmacksrichtungen möglich sind. Und bisher haben übrigens alle gesagt, dass sie niemals gedacht hätten, dass sie vegan sind.

Passend zum Frühlingswetter habe ich für ein Geburtstagskaffeetrinken eine Zitronenvariante gebacken. Dafür habe ich den Limetten-Zitronen Joghurt von Alpro genommen. Für zusätzlichen Zitronengeschmack habe ich die Schale einer Bio-Zitrone in den Teig gemischt.

Für das Topping habe ich eine weiße Zitronen-Ganache (Schoko 300 g – Sahne 150 ml) hergestellt. Hier habe ich auch die Schale einer Bio-Zitrone in die Sahne verrührt und eine Stunde in der Sahne ziehen lassen. Wer möchte, kann die Schale vor dem Aufkochen der Sahne heraussieben, aber ich habe sie dringelassen. Zusätzlich habe ich noch einen Teelöffel Zitronensäure in die Sahne gerührt.

Die weiße Schokolade war nicht vegan, aber ich benutze für meine Ganache fast nur noch Sojasahne. Ich ernähre mich nicht vegan, aber esse kaum noch Milchprodukte. Geschmacklich merke ich kaum einen Unterschied in der Ganache (und andere bisher auch nicht) und so ist es eine gute Möglichkeit auf Alternativen umzusteigen. Probiert es doch mal aus.

Die abgekühlte Ganache habe ich kurz mit dem Mixer aufgeschlagen, auf die ebenfalls abgekühlten Cupcakes gespritzt und mit Zitronenstückchen verziert. Kurz vorher hatte ich meinem Mann fröhlich „Tschüß“ zugerufen und dann fiel mir ein! Wer soll die Fotos machen?! Dieses Mal also ich mit meinem Handy. Aber bei seiner Rückkehr hat er das Logo eingefügt. Wenn ich Zeit habe, muss er mir das unbedingt erklären; aber nicht heute.

Hier die Links zu einer Schoko und Vanille Version. In der Schokoversion findet ihr auch die Übersetzung des Rezeptes.

Sagt Bescheid, wenn ihr das Rezept nachbackt.

Schreibe einen Kommentar